Tag gegen Kinderarbeit

Am 12. Juni ist der Internationale Tag gegen Kinderarbeit

 

 

Der Internationale Tag gegen Kinderarbeit wurde 2002 eingeführt, um die Öffentlichkeit auf die weltweite Kinderarbeit aufmerksam zu machen.

 

Was ist Kinderarbeit?

Mit Kinderarbeit sind Tätigkeiten gemeint, die Kinder in Gefahr bringen, sie seelisch oder körperlich schädigen oder von einem Schulbesuch abhalten.

 

Wo gibt es Kinderarbeit?

Leider müssen auch heute noch viele Kinder auf der Welt arbeiten und nicht in die Schule gehen. Besonders betroffen von Kinderarbeit sind Kinder in Afrika, Asien und Lateinamerika.

 

Warum gibt es Kinderarbeit?

Kinder müssen in armen Familien oft zum Familieneinkommen beitragen, wenn die Eltern zu wenig Geld haben, um ihre Familie zu ernähren. Schulgebühren können sie sich oft nicht leisten.  

 

 

 

 

Mehr Infos zum Thema findest du hier: http://www.actionkidz.de/kinderarbeit.html
Wenn du dich engagieren willst, findest du hier Infos dazu: http://www.actionkidz.de/taggegenkinderarbeit.html

 

Bericht: Angelika aus der JIZ-Redaktion

Bildnachweise: Globus und Hände © Joachim Wendler / Fotolia.com; Animation © Robert Kneschke / Fotolia.com 

 

 

top