Klaus Störtebeker entert Hamburger Bühne!

Warum nicht Seeräuber werden?!

Das Kalliope Universitätstheater entführt euch mit dem Stück "Klaus Störtebeker" in die Wirren des 14. Jahrhunderts: Die Dänen und die Mecklenburger befinden sich im Krieg und wollen sich gegenseitig den Seehandel torpedieren. Die Idee: Hanseatische Kaufleute stellen Kaperbriefe aus und garantieren so straffreie Raubzüge auf die gegnerischen Handelsschiffe.


Doch die Kaperbriefe versprechen mehr als das Wegfallen rechtlicher Konsequenzen für die Freibeuter: Es lockt ein aufregendes Leben auf See, ohne Verpflichtungen oder Abhängigkeiten. Es melden sich die verschiedensten Männer, um die Segel zu setzen und sich ins Abenteuer zu stürzen. Darunter: Klaus Störtebeker – Stratege und Kämpfernatur.


Begleitet den Kapitän und seine Mannschaft in dem von der Regisseurin Tabea Henn geschriebenen Stück auf seinen Raubzügen durchs wogenreiche Meer des Spätmittelalters!


Wo? Anna-Siemsen-Hörsaal der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 8.

Wann? 23., 26., 27., 29., 30., 31.01. und 01.02.2020, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Kosten? Karten kosten regulär 9€, mit Ermäßigung 5€ (Abendkasse und VVK).

 

Mehr Infos auf der Homepage, bei Facebook, Instagram (kalliope.theater) und Twitter (@kalliopehamburg ).

top