Aktuell ins Ausland?

Wichtige Hinweise von RAUS VON ZUHAUS (Eurodesk), wenn du gerade einen Auslandsaufenthalt planst


Der völkerrechtswidrige Krieg in der Ukraine verängstigt und verunsichert viele Menschen in Deutschland und in ganz Europa. Wer jetzt gerade über einen Auslandsaufenthalt nachdenkt, fragt sich vermutlich, ob der Krieg in der Ukraine Auswirkungen auf die eigenen Pläne haben könnte.

Aktuell ins Ausland – Was gibt es zu beachten?

Eurodesk hat Hinweise und Tipps zusammengestellt, was junge Menschen bei der Planung eines Auslandsaufenthalts beachten sollten, wo sie zuverlässige Informationen finden und wie sie sich aktuell engagieren können. Darüber hinaus stellt Eurodesk Online-Formate und Optionen in Deutschland vor.   

Mehr Infos: www.rausvonzuhaus.de/aktuell-ins-ausland

 

Kostenlose und neutrale Beratung zu Auslandsaufenthalten in Krisenzeiten durch Eurodesk

Welche Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt gibt es? In welche Länder ist eine Ausreise derzeit möglich? Jugendliche und Eltern können sich mit ihren Fragen an die rund 50 Eurodesk-Servicestellen im ganzen Bundesgebiet wenden. Wer sich kostenlos und neutral beraten lassen möchte, kann einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, eine E-Mail an rausvonzuhaus@eurodesk.eu schicken oder die Eurodesk-Hotline 0228 9506 250 wählen.

Beratung vor Ort: www.rausvonzuhaus.de/beratung

_______________________________________________________________

Aus der Pressemitteilung von Eurodesk Deutschland.

Über Eurodesk: Eurodesk ist ein europäisches Jugendinformationsnetzwerk mit Koordinierungsstellen in 36 Ländern. Die Beratung zu Auslandsaufenthalten ist kostenlos, trägerübergreifend und neutral. Eurodesk Deutschland wird durch das EU-Programm Erasmus+ sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und ist ein Projekt von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

top