"NSU-Komplex und kein Ende in Sicht. Solidarität in den Blick nehmen!"

Am 26. April 2018 um 19:45 Uhr lädt MBT zu dieser Veranstaltung im Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 11/12, ein.

Die Veranstaltung lenkt den Blick auf die in der öffentlichen Debatte wenig beachteten Aspekte von Rassismus und Antisemitismus im NSU-Komplex. Die beiden Gäste Emre Arslan und Hannah Peaceman geben Inputs zu den Themen "Symbolische Ordnung und Solidarität" bzw. "Eine antisemitische Haltung ist immer auch antirassistisch: Bedingungen und Möglichkeiten für demokratisch-jüdische Allianzen nach dem NSU-Komplex". Die sich daraus ergebenen Fragestellungen werden im Anschluss diskutiert.

Zur Veranstaltung ist eine Anmeldung per eMail mit dem Betreff "NSU-Komplex und kein Ende in Sicht" an office[Rüssel-A]hamburg.arbeitundleben.de notwendig.
 

top