FJ im sozialen Bereich

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) gibt es in Deutschland seit 1964 und ist der "Klassiker" unter den Jugendfreiwilligendiensten. Der Bundesfreiwilligendienst hat 2011 den Zivildienst abgelöst. Im sozialen Bereich sind die meisten Plätze verfügbar.

Einsatzbereiche:
Einrichtungen der Wohlfahrtspflege, der Gesundheitspflege, der Kinder- und Jugendhilfe und der außerschulischen Jugendbildung:

  • Kindergärten, Kindertagsstätten, Spielhäuser
  • Jugendzentren, Jugenddorf, sozialpädagogische Einrichtungen für Jugendliche/Beratungsstellen
  • Krankenhäuser
  • Wohneinrichtungen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Tagesheime für psychisch erkrankte Menschen
  • Mutter-Kind-Wohneinrichtungen
  • Einrichtungen der ambulanten und stationären Seniorenhilfe, Einrichtungen für Demenzkranke
  • Rettungsdienst, Blutspendedienst, Organ- und Bluttransporte, Labortransporte
  • Aidshilfe, Hospize
  • Jugendherbergen
  • Seemannsheim: Fahrdienste, Betreuung von Seemännern, Tresendienste
  • Wohnungslosenhilfe
  • Sozial- und Diakoniestationen
  • Kirchengemeinden
  • Schulen: Schulbetreuung in der Klasse, Nachmittagsprojekte, Hausaufgabenhilfe, Schulsanitätsdienst
  • Integrationsprojekte für Menschen mit Migrationshintergrund
  • Einrichtungen des Zivil- und Katastrophenschutzes (wie der Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk, dem Wasserrettungsdienst etc.)



Bewerbung:
Wenn du dich für einen FSJ-Platz bewerben möchtest, musst du dich an die jeweiligen Anbieter wenden. Die meisten Anbieter informieren auf ihren Websites über ihr FSJ-Angebot und geben Hinweise, wie du dich dort bewerben kannst. Oft gibt es auch ein Online-Formular, dass du ausfüllen kannst. Mache dir klar, warum du ein Freiwilliges Jahr in einer bestimmten Einsatzstelle machen möchtest und begründe dein Interesse in der Bewerbung. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bringt eine Auflistung aller FSJ-Träger in ganz Deutschland als PDF-Download heraus.

Viele freie Plätze für einen Bundesfreiwilligendienst findest du auf der Internetseite des BFD über die Einsatzstellensuche. Wo und wie du dich bewirbst, erfährst du in der jeweiligen Stellenbeschreibung. Da dort aber nicht alle freien BFD-Plätze aufgeführt werden, lohnt es sich, auch direkt mit den lokalen Einrichtungen und Trägern Kontakt aufzunehmen.

Unten haben wir Adressen von Trägern für dich zusammengestellt, die Einsatzplätze in Hamburg anbieten.

 

Links
Adressen 17
  • Arbeiterwohlfahrt (AWO) Landesverband Hamburg e.V.

    Witthöfftstraße 5-7
    22041 Hamburg

    Tel. 040/41 40 23 -0, -47
    fsj@awo-hamburg.de
    www.awo-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    FSJ und BFD in * Einrichtungen der ambulanten und stationären Altenpflege * Kindertagesstätten * Behindertenwerkstätten * Schulen * Verschiedene Wohngruppen (Mutter-Kind, Jugendliche, Kinderhaus, Demenz) * Berufsförderungswerk Mehr Infos zum FSJ/BFD bei der AWO in Hamburg unter www.awo-hamburg.org/freiwilligenarbeit www.awo-freiwillich.de: Internetportal nur zu den Freiwilligendiensten der AWO auf Bundesebene.

    Karte einblenden
  • ASB - Arbeiter Samariter Bund Sozialeinrichtungen (Hamburg) GmbH

    Heidenkampsweg 81
    20097 Hamburg

    Tel. 040 / 833 98 - 230, FAX 040 / 833 98 - 123
    freiwilligendienst@asb-hamburg.de
    www.asb-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Der ASB bietet Freiwilligeneinsätze über das FSJ und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Einsatzmöglichkeiten: Hausnotruf, Rettungsdienst, Schulsanitätsdienst, Erste Hilfe Ausbildung, ambulante Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe. Bietet keine Zimmer oder sonstige Unterbringungsmöglichkeiten für Freiwillige von außerhalb.

    Karte einblenden
  • binus - freiwilliges soziales Jahr

    Wilhelminenstraße 25
    24103 Kiel

    Tel. 0431 / 237 79 73, FAX 0431 / 237 79 74
    info@binus-fsj.de
    www.binus-fsj.de

    Kurzdarstellung

    Einsatzstellen (FSJ und Bundesfreiwilligendienst BFD) in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. Überwiegende Einsatzbereiche: Altenhilfe - Ergotherapie (keine Altenpflege) Kindergärten Schulen (Schulbegleitung im Klassenverband, Hausaufgabenhilfe, Projekte für die Nachmittagsbetreuung) Info für Freiwillige von außerhalb: Es gibt vereinzelt Einsatzstellen, die Unterkünfte zur Verfügung stellen. Je frühzeitiger du dich bewirbst, desto eher besteht die Chance, eine Einsatzstelle mit Unterkunft zu bekommen.

    Karte einblenden
  • Der PARITÄTISCHE Hamburg e. V. Freiwilligendienste FSJ/BFD

    Brauhausstieg 15-17
    22041 Hamburg

    Tel. 040/399 263 - 45, -46, FAX 040/399 263 -52
    fsj-bfd@paritäet-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) in folgenden Einsatzbereichen:
    > Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen
    > Kindertagesstätten, Horte, Schulen
    > Werkstätten, Wohnheime und ambulante Dienste für jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung
    > therapeutische Einrichtungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen
    > Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe
    > ambulante Dienste für Senior(inn)en

    www.hamburg-fsj.de
    www.bfd-hamburg.de

    Karte einblenden
  • Diakonisches Werk Hamburg

    Königstraße 54
    22767 Hamburg

    Tel. 040 / 306 20-285
    freiwillig@diakonie-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Das Diakonische Werk vermittelt Einsatzstellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und im Bundesfreiwilligendienst (BFD). Einsatzbereiche: Krankenhäuser, Kindertageseinrichtungen, Einrichtungen der Obdachlosenhilfe, Kirchengemeinden, Einrichtungen der Altenpflege, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, in der Schulbegleitung von Kindern mit Behinderungen, Sozialstationen, Kirchengemeinden und Hospize. FSJ 4 YOU: Freiwilligendienst für Jugendliche ab 15 Jahren ohne Schulabschluss mit besonderer berufsqualifizierender Unterstützung für die Freiwilligen. FSJ 4 CARE: Freiwilligendienst in Einrichtungen der Altenpflege mit Qualifizierung zur Betreuungskraft. FSJ 4 GIRLS: FSJ nur für junge Frauen mit und ohne Migrationshintergrund. Die Diakonie verwaltet auch die Einsatzplätze der Ev. Stiftung Alsterdorf. Info für Freiwillige von außerhalb: Die Diakonie verfügt nur über sehr wenige Unterkünfte (und nur in den Einsatzbereichen Altenpflege und Krankenhaus). Die meisten davon werden an Freiwillige aus dem Ausland vergeben.

    Karte einblenden
  • duckdalben international seamen's club Deutsche Seemannsmission Hamburg-Harburg e.V.

    Zellmannstraße 16
    21129 Hamburg

    Tel. 040 / 740 16 61, FAX 040 / 740 16 60
    cu@duckdalben.de
    www.duckdalben.de

    Kurzdarstellung

    5 BFD-Plätze: betreuende Aufgaben bei sozialen und seelsorgerischen Fragen der Seeleute, Fahrdienste. Info für Freiwillige von außerhalb: Duckdalben stellt Unterkünfte zur Verfügung. Internationaler Jugendfreiwilligendienst IJFD: Die Deutsche Seemannsmission bietet auch Freiwilligeneinsätze in Häfen im Ausland an. Die Koordination läuft über die Geschäftstelle in Bremen. Mehr Infos und Erfahrungsberichte sowie Hinweise zur Bewerbung findest du unter http://www.freiwilligendienst.seemannsmission.org/index.php/ijfd .

    Karte einblenden
  • Elsa-Brändström-Haus im DRK e.V. / Freiwilligendienste Hamburg

    Kösterbergstraße 62
    22587 Hamburg

    Tel. 040 / 18 13 10 73 -0, FAX 040 / 18 13 10 73 -2
    info@freiwilligendienste-hamburg.de
    www.freiwilligendienste-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    FSJ und Bundesfreiwilligendienst ist beim DRK in vielen Bereichen möglich:

    • Krankenhäuser
    • Altenpflegeeinrichtungen
    • Wohngruppen und Heime für behinderte Menschen
    • Sozialstationen
    • mobile soziale Dienste
    • Kindertagesstätten


    Bietet keine Zimmer oder andere Unterkünfte für Freiwillige von außerhalb an.

    Karte einblenden
  • Erzbistum Hamburg Fachbereich Freiwilligendienste

    Lange Reihe 2
    20099 Hamburg

    Tel. 040 / 227 216 - 61, FAX 040 / 227 216 - 66
    info@freiwilligendienste.hamburg
    www.freiwilligendienste.hamburg/

    Kurzdarstellung

    Das Erzbistum Hamburg bietet das FSJ und den neuen Bundesfreiwilligendienst an.

    Einsatzbereiche:
    Altenpflegeheim (Hamburg + Schleswig-Holstein)
    Beschäftigungstherapie im Altenheim (Hamburg)
    Behinderteneinrichtungen /Wohngruppe (Hamburg + Schleswig-Holstein)
    Jugendeinrichtungen (Hamburg + Schleswig-Holstein)
    Kindertagesstätte /Kinderheim (Hamburg + Schleswig-Holstein)
    Krankenhaus (Hamburg + Schleswig-Holstein)
    Obdachlosenhilfe (Hamburg)
    Sozialstation/ Kirchengemeinde (Schleswig-Holstein)



    Info für Freiwillige von außerhalb: einzelne Einsatzstellen stellen Unterkünfte zur Verfügung, in Schleswig-Holstein mehr als in Hamburg. Wichtig ist, dass du dich frühzeitig bewirbst, z.B. Anfang des Jahres, wenn du im August/September mit dem FSJ beginnen möchtest.

    Karte einblenden
  • Evangelische Stiftung Alsterdorf

    Alsterdorfer Markt 4
    22297 Hamburg

    Tel. 040-50 77 00

    www.alsterdorf.de

    Kurzdarstellung

    Die Evangelische Stiftung Alsterdorf bietet eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten für ein Freiwilliges Jahr, wenn du gerne mit Menschen mit Behinderung arbeiten möchtest. Infos über die Einsatzstellen und Erfahrungsberichte findest du unter www.alsterdorf-assistenz-ost.de und www.alsterdorf-assistenz-west.de Verwaltet werden die Plätze allerdings über das Diakonische Werk Hamburg (www.fsj-diakonie-hamburg.de) Dorthin schickst du auch deine Bewerbung.

    Karte einblenden
  • ijgd - Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Geschäftsstelle Hildesheim

    Katharinenstraße 13
    31135 Hildesheim

    Tel. 05121/174 68 -0 (Geschäftsführung), FAX 05121/20 661 -45

    www.ijgd.de

    Kurzdarstellung

    Freiwilliges Soziales Jahr im In- und Ausland
    Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)
    Freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege
    Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben
    Bundesfreiwilligendienst (BFD)

    Jugendbegegnungen
    Workcamps weltweit
    Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

    Die IJGD führen Geschäftsstellen in mehreren Bundesländern, auf die sich - je nach Programm und Einsatzland - die Koordination der Einsätze verteilt. Auf der allgemeinen Internetseite www.ijgd.de findest du weitere Adressen und Ansprechpartner/innen.

    Karte einblenden
  • ijgd - Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Landesverein Hamburg/Schleswig Holstein e.V. Regionalbüro Hamburg

    Landwehr 11
    22087 Hamburg

    Tel. 040/5701843 -30, FAX 040/5701843 -79
    fsj.hh@ijgd.de
    www.freiwilligesjahr-hh.ijgd.de

    Kurzdarstellung

    Freiwilliges Soziales Jahr in Hamburg in Kindertagesstätten, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Senioreneinrichtungen, Pflegeeinrichtungen (mobil / ambulant), Schulen, Einrichtungen der Psychiatrie, Krankenhäusern. Info für Freiwillige von außerhalb: einzelne Einsatzstellen stellen Unterkünfte zur Verfügung; manche zahlen einen Zuschuss. Auf dem Bewerbungsbogen (auf der Homepage zu finden) kannst du ankreuzen, ob du eine Unterkunft benötigst.

    Karte einblenden
  • Internationaler Bund (IB) Freiwilligendienste Hamburg FSJ/BFD

    Weidestraße 120a
    22083 Hamburg

    Tel. 040 / 27 80 77 40, FAX 040 / 27 80 77 433
    freiwilligendienste-hamburg@internationaler-bund.de
    www.ib-freiwilligendienste.de

    Kurzdarstellung

    Der IB bietet in Hamburg das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst an (ca. 400 Plätze).
    Einsatzbereiche: Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Werkstätten/Tagesstätten für Menschen mit Behinderungen, Kindertagesstätten / Horte, Schulen, Altenhilfeeinrichtungen, ambulante Betreuungsdienste, Aidshilfeprojekte, Jugendeinrichtungen, individuelle Eingliederungshilfen, Krankenhäuser/Kliniken, Internationale Austauschorganisationen.

    Info für Freiwillige von außerhalb: der IB stellt keine Unterkünfte in Hamburg bereit; im Einsatzbereich der Behindertenhilfe gibt es ein paar Einsatzstellen, die einen Zuschuss zur Unterkunft bezahlen.


    Der IB bietet auch viele Freiwilligendienste im Ausland an, überwiegend in Europa, Afrika und Lateinamerika: FSJ im Ausland, Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD), Europäischer Freiwilligendienst, weltwärts und ungeförderte Freiwilligendienste. Die Koordinationsstelle für die Auslandseinsätze ist in Kassel:

    Internationaler Bund Kassel
    Königsplatz 57
    34117 Kassel
    Tel. 0561/57 46 37-13
    vap-kassel@internationaler-bund.de
    www.ib-freiwilligendienste.de

    Auf der Internetseite des IB findest du Projektlisten mit allen Einsatzstellen im In- und Ausland.

    Karte einblenden
  • Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Hamburg

    Helbingstraße 47
    22047 Hamburg

    Tel. 040 / 650 54 -0

    www.johanniter.de

    Kurzdarstellung

    FSJ und Bundesfreiwilligendienst Einsatzbereiche: Krankenbeförderung/ Rettungsdienst, Erste-Hilfe Ausbildung, Jugendarbeit/ Schulsanitätsdienstbetreuung und Ausbildung, Hausnotruf, Fahrdienste für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Beginn: Der Einstieg ist zu unterschiedlichen Zeitpunkten möglich. Weitere Infos zu den Diensten und der Bewerbung >> Johanniter-Jugend: Jugendorganisation der Johanniter-Unfall-Hilfe. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (von 5 bis 27 Jahren) engagieren sich freiwillig in Jugendgruppen, Schulsanitätsdiensten und Projekten. Auf der Homepage der Johanniter Jugend kannst du nach Einsatzmöglichkeiten und Ansprechpartnern in deiner Nähe suchen: Johanniter Jugend in Hamburg >> Info für Freiwillige von außerhalb: Es stehen keine Unterkünfte zur Verfügung.

    Karte einblenden
  • Leben mit Behinderung Hamburg

    Südring 36
    22303 Hamburg

    Tel. 040 / 27 07 90 - 0, FAX 040 / 270 790 948
    info@lmbhh.de
    www.leben-mit-behinderung-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG arbeitet als einer der großen Anbieter der Behindertenhilfe in Hamburg mit 50 stadtteilintegrierten kleinen Wohngruppen, acht Tagesstätten für schwer und mehrfach behinderte Menschen und einer umfangreichen ambulanten Hilfe für Menschen mit geistigen, körperlichen und mehrfachen Behinderungen und ihre Familien. Telefonische Beratung Mo bis Fr von 9.00 - 13.00 Uhr unter 040 / 270 790 10. LBH bietet auch Einsatzstellen für ein FSJ und den Bundesfreiwilligendienst. Verwaltet werden die Plätze allerdings über das DRK, die IJGD, den IB und den ASB. Dorthin schickst du dann auch deine Bewerbung. Infos zu den Plätzen unter 040-270 790-940 oder unter www.leben-mit-behinderung-hamburg.de

    Karte einblenden
  • Malteser Hilfsdienst e. V. - Hamburg

    Eichenlohweg 24
    22309 Hamburg

    Tel. 040 / 209 40 80, FAX 040 / 209 40 741

    www.malteser-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Bei den Maltesern kannst du ein FSJ und den Bundesfreiwilligendienst absolvieren. Einsatzbereiche unter anderem: * Hausnotruf * Erste-Hilfe-Ausbildung * der Jugendarbeit * schulische Integrationshilfe * im Rettungsdienst Info für Freiwillige von außerhalb: Es werden keine Unterkünfte zur Verfügung gestellt.

    Karte einblenden
  • Schüler Helfen Leben - Freiwilliges Jahr

    Kaiserstraße 12
    24534 Neumünster

    Tel. 04321 / 48 90 60, FAX 04321 / 48 90 644
    info@schueler-helfen-leben.de
    www.schueler-helfen-leben.de

    Kurzdarstellung

    Bewirb Dich für ein FSJ bei Schüler Helfen Leben! Wenn Du mindestens 18 Jahre alt bist, dich gerne für andere einsetzt und Freude am eigenständigen Arbeiten hast, ist ein FSJ bei Schüler Helfen Leben genau das Richtige für Dich. Bei uns bekommst Du die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und Jugendliche in Südosteuropa zu helfen. In unserem Büro in Neumünster sind jedes Jahr sieben FSJ-Stellen zu vergeben. Hier arbeitest Du in einem Team mit vielen Freiheiten und Eigenständigkeit. Du kannst Deine Ideen einbringen und diese zusammen mit Deinen Kollegen verwirklichen. Auch für Südosteuropa sucht Schüler Helfen Leben jedes Jahr neue Freiwillige. Mehr Informationen findest Du unter: www.fsj.schueler-helfen-leben.de Info für Freiwillige von außerhalb: Unterkünfte werden zur Verfügung gestellt.

    Karte einblenden
  • Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH - Koordination Bremen/Hamburg/Niedersachsen

    Carl-Ronning-Straße 2
    28195 Bremen

    Tel. 0421/169 32 40, FAX 0421/169 32 10

    www.einstieg-statt-auszeit.de

    Kurzdarstellung

    FSJ und BFD in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Bremen, Hamburg, Niedersachsen. Die Einsatzplätze in Hamburg werden von Bremen aus koordiniert.

    Karte einblenden
top